Referenzen

Geschäftsprozessanalyse zur Optimierung von Durchlaufzeiten

 

Branche

     Werkzeugbau

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Prozessaufnahme
  • Befragung der Planungs- und Produktionsbereiche
  • Analyse der Abläufe
  • Aufzeigen von Potenzialen
  • Entwurf einer Roadmap zur Erreichung der Ziele

Projektergebnis

  • Gezeichneter Ist- und Soll-Ablauf über das komplette Unternehmen
  • Folgeschritte in Richtung Zielerreichung aufgezeigt und definiert

 

Automatisierte dynamische Arbeitsplanerstellung

 

Branche

     Gebrauchs- und 

     Konsumgüterindustrie

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Analyse der vorhandenen statischen Arbeitspläne
  • Analyse der Produkttypen über verschiedene Bereiche
  • Modularisierung der Inhalte
  • Regelwerkerstellung für Variablen
  • Vorbereitung für automatisierte Berechnung von Vorgabezeiten

Projektergebnis

  • Vollautomatische Generierung von Arbeitsplänen nach hochindividuellen Kundenanforderungen
  • Minimierung von operativen Tätigkeiten der Arbeitsvorbereitung
  • Vorbereitung für papierlose Produktion

 

Optimierung der innerbetrieblichen Logistik

 

Branche

     Gebrauchs- und

     Konsumgüterindustrie

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Analyse der Ausgangssituation
  • Auswahl und Verifizierung von geeigneten Logistikmodellen
  • Test der gewählten Lösung in einem Bereich
  • Ausweitung der Methode auf das komplette Unternehmen

Projektergebnis

  • Produktivitätssteigerung um mehr als 6%

 

Vorbereitung und Unterstützung zur Implementierung eines ERP-Systems

 

Branche

     Gebrauchs- und

     Konsumgüterindustrie

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Erstellung von Soll-Konzepten
  • Geschäftsprozessmodellierung
  • Wertstromplanung
  • Logistikplanung
  • Arbeitsplanung
  • Fertigungs- und Ressourcenplanung
  • Umsetzung der Soll-Konzepte

Projektergebnis

  • Minimierung des organisatorischen Aufwandes für die ERP-Neueinführung
  • Optimierung der internen Abläufe
 

 

Erstellung eines modularen Arbeitsplatzkonzeptes

 

Branche

     Gebrauchs- und

     Konsumgüterindustrie

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Einordnung der vorhandenen Arbeitssysteme in Typen
  • Entwurf eines ergonomisch optimierten Arbeitsplatzsystems
  • Modularisierung für alle Produktionsbereiche

Projektergebnis

  • Fertiges Konzept sowie Minimierung der Planung für neue Arbeitssysteme und Erhöhung der Nachhaltigkeit durch Wiederverwendbarkeit

 

Optimierung der abteilungsübergreifenden Intralogistik

 

Branche

     Gebrauchs- und

     Konsumgüterindustrie

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Ermittlung und Analyse der relevanten Faktoren
  • Konzepterstellung für zyklische Materialver- und Entsorgung der Produktionsbereiche
  • Implementierung des Konzeptes
  • Training der Mitarbeiter

Projektergebnis

  • Fertiges Konzept sowie Minimierung der Planung für neue Arbeitssysteme und Erhöhung der Nachhaltigkeit durch Wiederverwendbarkeit

 

Neuplanung einer Logistikhalle

 

Branche

     Gebrauchs- und

     Konsumgüterindustrie

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Analyse und Optimierung des Bereitstellungs- und Verladekonzeptes
  • Dimensionierung
  • Gestaltung und Layouterstellung
  • Variantenvergleich

Projektergebnis

  • Optimiertes, wachstumsfähiges Einrichtungs- und Verladekonzept

 

Umplanung einer Produktionshalle

 

Branche

     Automotive

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

     250-500

Projektinhalte

  • Analyse von Layout und Prozessen
  • Dimensionierung
  • Gestaltung und Layouterstellung
  • Variantenvergleich

Projektergebnis

 

  • Optimiertes Layout
  • Verdreifachung der Ausbringung

 

Umplanung eines Produktionsbereiches – Vorbereitung Fließfertigung

 

Branche

      Elektrotechnik und Elektronik

Projektstandort

      Deutschland · Sachsen

Mitarbeiter am Standort

      250-500

Projektinhalte

  • Analyse von Layout und Prozessen
  • Dimensionierung
  • Gestaltung und Layouterstellung
  • Variantenvergleich

Projektergebnis

  • Optimiertes Layout
  • Erweiterung der Produktionskapazität

 

Planungsanalyse in der Aggregatemontage

 

Branche

     Automotive

Projektstandort

     Deutschland · Baden

     Württemberg

Mitarbeiter am Standort

     500-1000

Projektinhalte

  • Zeitwirtschaftliche Analyse der Montage (MTM, REFA)
  • Festlegung der Montagereihenfolge
  • Abtaktung der Montagelinien
  • Optimierung von Engpässen
  • Harmonisierung der Abläufe mit der Montage anderer Typen
  • Auswertung und Szenarienübersicht

Projektergebnis

  • Gleichmäßige Verteilung der Arbeitslast
  • Nivellierung der Produktion
  • Optimales Verhältnis von Werkereinsatz zu Zielstückzahl

 

Ausführungsanalyse in der Aggregatemontage

 

Branche

     Automotive

Projektstandort

     Deutschland · Baden

     Württemberg

Mitarbeiter am Standort

     500-1000

Projektinhalte

  • Zeitwirtschaftliche Analyse der Montage (MTM, REFA)
  • Abtaktung der Montagelinien
  • Optimierung von Engpässen
  • Harmonisierung der Abläufe mit der Montage anderer Typen
  • Verifizierung der Ergebnisse mit dem Betriebsrat
  • Auswertung und Handlungsempfehlungen

Projektergebnis

  • Optimiertes, wachstumsfähiges Einrichtungs- und Verladekonzept

 

Neugestaltung von Produktionsbereichen mit überwiegend manuellen Tätigkeiten

 

Branche

     Automobilzuliefererindustrie

           

Projektstandort

     Deutschland · Bayern

Projektinhalte

  • Durchführung Card Board Workshops
  • Ermittlung und Umsetzung von Verbesserungspotenzialen mittels MTM
  • Layoutplanung der entsprechenden Produktionsbereiche

Projektergebnis

  • Ermittelte Soll-Taktzeiten der betrachteten Produktionsbereiche
  • Beschriebene Soll-Prozesse durch MTM (erhöhte Ausbringung)
  • Angepasste ergonomische Bedingungen (Leistungsfähigkeit gesteigert)
  • Neue Arbeitsplatzsysteme (optimierter Materialfluss)

 

Optimierung der Anlagenverfügbarkeit in der Produktion

 

Branche

     Automobilzuliefererindustrie

           

Projektstandort

     Deutschland · Bayern

Projektinhalte

  • Analyse der Verlustzeiten der zu betrachtenden Anlagen
  • Ermittlung der Gründe für fehlende Anlagenverfügbarkeit
  • Ausarbeitung von Maßnahmen zur Minimierung der Verlustzeiten

Projektergebnis

  • Neues Betreibermodell für Einstellarbeiten

 

Produktionsplanung und Steuerung, Produktionsleitung Spritzguß und Montage

 

Branche

     Automobilzuliefererindustrie

           

Projektstandort

     Deutschland · Bayern

Projektinhalte

  • Neuausrichtung der operativen Produktionsplanung und Steuerung (Produktionsprogrammerstellung und Bearbeitung)
  • Beratung der Produktionsleitung von Spritzguß und Montage
  • Kapazitätsberechnungen und Auswertungen
  • Verwaltung von Ressourcen innerhalb der Abteilung

Projektergebnis

  • Steigerung der Auslastung
  • Eliminierung von Rückständen
  • Reduzierung der Rüstungen
  • Eliminierung von Sondertransporten und Lieferrückständen

 

Materialflussgestaltung von Produktionslinien

 

Branche

     Konsumgüterindustrie

           

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Projektinhalte

  • Materialflussanalysen zwischen Quelle und Senke
  • Erarbeitung eines optimierten Bereitstellungskonzeptes
  • Layout Entwurf

Projektergebnis

  • fundierte Datengrundlage des Materialflusses
  • Layout der zukünftigen Produktionslinien mit optimierten Bereitstellungskonzept

 

REFA-Zeitaufnahmen und Einführung einer Mehrmaschinenbedienung

 

Branche

     Automobilzulieferindustrie

           

Projektstandort

     Deutschland · Sachsen

Projektinhalte

  • REFA-Zeitaufnahmen,
    MTM-Ausführungsanalysen
  • Ablaufanalyse des Fertigungsporzesses
  • Planung und Einführung einer Mehrmaschinenbedienung

Projektergebnis

  • Umstellung eines Fertigungsbereiches auf Mehrmaschinenbedienung
  • Optimierung des Fachkräfteeinsatzes für weitere Kapazitäts-erweiterungen

 

Umstellung von Nestfertigung auf kontinuierlich fließenden Produktfluss

 

Branche

     Investitionsgüterindustrie

           

Projektstandort

     Deutschland · Berlin

Projektinhalte

  • MTM-Ausführunganalyse
  • Abtaktung der Arbeitsstationen
  • Planung und Einführung einer fließenden Produktion mit Einzelstückweitergabe

Projektergebnis

  • Umstellung einer Nestfertigung auf eine fließende Einzelstückeitergabe
  • Erhöhung der Ausbringungsmenge bei deutlicher Reduzierung der Durchlaufzeit